Doppik in der öffentlichen Verwaltung

Aufstellung Jahresabschluss, Aufstellung kommunaler Gesamtabschluss (Konzernabschluss) für die öffentliche Verwaltung oder Einführung eines Controlling zwischen Politik und Verwaltung?

Die Umsetzung der Doppik in der öffentlichen Verwaltung war und ist ein Mammutprojekt für viele Verwaltungen. Wir bieten Ihnen Beratung und Unterstützung bei der Doppik-Umsetzung an.

Die Länder verlangen, dass Kommunen und verschiedene Rechtsformen ihrer Tochterunternehmen nach doppischem Standard Rechnung legen und ihr Haushaltswesen führen. Auch Kirchenverwaltung buchen inzwischen vielerorts doppisch.

In den kommenden Jahren werden Bund und Land aufgrund der Europäischen Rechnungslegungsstandards EPSAS (European Public Sector Accounting Standards) nachziehen müssen.

Bei uns erhalten Sie jegliche Beratung, Schulung und Unterstützung, die sie für die Aufstellung oder den Betrieb Ihres Rechnungswesens benötigen.


Wir sind telefonisch unter +49531-61 56 57 83 oder per E-Mail unter info@optiso-consult.de erreichbar. Sprechen Sie uns gerne an.


Im Wesentlichen bieten wir Ihnen bei folgenden Aufgaben Beratung und Unterstützung an:

Von der Umsetzung der Doppik über Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen bis zur Beratung zum § 2b UStG bieten wir Ihnen professionelle Unterstützung an.

Links:

Eine wirtschaftliche Bauhofkalkulation konsolidiert den kommunalen Haushalt

Änderung der Anlagen 11 bis 13 (Ergebnisrechnung, Finanzrechnung sowie Teil-Ergebnis- und Finanzrechnung) vom 23.10.2019 durch das Nds. MI – Bestätigung unserer Rechtsauffassung

Nur 5 % der Kommunen steuern über Kennzahlen ihre finanziellen Ressourcen

Kommunaler Gesamtabschluss: ein Resümee und Ausblick nach einigen Jahren Doppik