Personalbestand in kommunalen Bauhöfen leicht gestiegen, Studie OptiSo 2020

Der Personalbedarf in kommunalen Bauhöfen ist eines der strittigsten Themen in der kommunalen Organisationspraxis. Er ist kaum quantifizierbar und nur über Vergleichsdaten als Näherungsgröße eingrenzbar.

Die Schlüsselkennzahl für den Personalbestand in kommunalen Bauhöfen ist 1 VZÄ je 1.000 Einwoher*innen.

Eine von OptiSo durchgeführte Studie aus Niedersachsen ergab, dass der Personalbestand in kommunalen Bauhöfen im Vergleich zu 2017 leicht gestiegen ist (1,16 VZÄ je 1.000 Einwoher*innen).  Ländliche Kommunen haben einen moderat höheren Stellenbestand als städtische Kommunen.

Hier der Link zur Studie:

Whitepaper Personalbestand in kommunalen Bauhöfen

Unsere Leistungen:

Organisationsuntersuchungen und Stellenbemessungen in kommunalen Bauhöfen, z.B.

  • Empfehlungen zur Gestaltung der Aufbauorganisation (Teamstruktur, Leitungsspannen und Kolonnenbildung)
  • Beurteilung des notwendigen Personalbedarfs (wie viel Personal und welche Qualifikationen?)
  • Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen (Aufgabenkritik in Form von Zweck- und Vollzugskritik sowie der Anschaffung von Maschinen und Fahrzeugen, eigene Aufgabenwahrnehmung versus Fremdvergabe)

Profitieren Sie von unseren Erfahrungen und Vergleichsdaten.

Ansprechpartner für Rückfragen zur Studie oder einer unverbindlichen Anfrage zu Ihrem Projekt:

Herr Prof. Dr. Dino André Schubert

Mobil: +49 1590 1900125

Festnetz: +49 531 61565783

E-Mail: d.schubert@optiso-consult.de

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.