So kreiert man eine Arbeitgebermarke: ein authentischer Imagefilm des IT Verbunds Uelzen.

Wenn es um Fachpersonal in der Informatikbranche geht, haben es die öffentlichen Dienstleister schwer. Die engmaschigen Tarifregelungen des öffentlichen Dienstes sind nicht im Stande dem monetären Wettbewerb mit den privaten Firmen standzuhalten. Wenn der Personalmarkt knapp ist, kann man als öffentliche Hand entweder den Kopf in den Sand stecken, oder versuchen an den Stellen zu punkten, wo die immateriellen Werte im Vordergrund stehen. Und die kann die öffentliche Hand aufgrund des fehlenden Gewinnmaximierungszwangs und einer wesentlich geringeren Wettbewerbsdynamik durchaus stark bespielen.

Schenkt man den Studien Glauben, so sehnt sich speziell die Generation x und y nach genau diesen Vorzügen: der Familienfreundlichkeit, Vertrauensarbeitszeit, Work-Life-Balance, Organisationskultur auf Augenhöhe, etc.

In diesem Film zeigt der IT Verbund an einem einfachen Beispiel, wie dies gelingen kann. Ein toller Imagefilm, danke Christian Leip und Andreas Hense für dieses schöne Beispiel.

https://youtu.be/cJNKLh23l6c

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen